Paul McCartneys Videobotschaft für „One Love Manchester“

(AB) 50.000 Zuschauer kamen am 4. Juni in Manchesters Old Trafford Cricket Ground zu „One Love Manchester“, einem von der US-Sängerin Ariana Grande initiierten Gedenkkonzert zusammen. Hintergrund des Benefizkonzertes war der Terroranschlag nach einem Konzert von Ariana Grande am 22. Mai in der Manchester Arena. Bei dem Sprengstoffattenat kamen 23 Menschen ums Leben, 116 wurden verletzt.
Respektvoll und zugleich ausgelassen zollten Stars wie Robbie Wiliams, Liam Gallagher, Coldplay, Take That, Pharell Williams, Ariana Grande und viele andere den Opfern Tribut. Andere Interpreten ließen sich per Videobotschaft zuschalten. Neben Künstlern wie Stevie Wonder und U2 übermittelte auch Paul McCartney sein Mitgefühl und Solidarität.
Das Konzert wurde in über 38 Länder übertragen. Die Erlöse gingen an den Nothilfefonds We Love Manchester Emergency Fund.



Dieser Beitrag wurde unter (Ex-)Beatles News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.