„One On One“ – Tourneestart 2016 für Paul McCartney

(AB) Vor 16.000 Zuschauern eröffnete Paul McCartney gestern in der ausverkauften SaveMart Arena im kalifornischen Fresno seine „One On One“ genannte Welttournee, die ihn auch im Mai und Juni nach Deutschland führen wird. Der Ex-Beatle lieferte wie gewohnt ein langes, mit vielen Evergreens gespicktes Konzert ab. Wie angekündigt sind Bühnendesign und Lightshow für die brandneue Tournee umgestaltet worden. Wer allerdings hoffte, dass McCartney auch seine Setlist runderneuern würde, der musste ein ernüchterndes Fazit ziehen.
Das neue Programm enthät aktuell lediglich zwei Stücke, die Paul McCartney noch nicht in der Zeit nach den Beatles gespielt hat. Beide Songs gehen weit in die Sechziger Jahre zurück. So ist dies zunächst „A Hard Day’s Night“, der Opener des Konzerts. Vorwiegend eine Lennon-Komposition, an der allerdings auch McCartney seinen Anteil hatte. Dies trifft mit umgekehrten Vorzeichen auch auf den zweiten neuen Song zu: „Love Me Do“ widmete McCartney dem kürzlich verstorbenen Beatles-Produzenten George Martin.
Darüber hinaus gab es zwar selten gespielte Stücke wie die Kollaboration mit Rihanna und Kanye West „FourFiveSeconds“ oder „In Spite Of All The Danger“, das Quarrymen-Original aus der Vor-Beatles-Zeit. Grundsätzlich wagte Paul McCartney aber keine Experimente und behielt sogar seine seit Jahren bekannten Ansagen bei. Bei einem Künstler, der allein aus einem Oevre von rund 450 Songs schöpfen kann, die nach dem Ende der Beatles entstanden, ist es durchaus berechtigt, dies zu kritisieren.

Setlist aus Fresno, Kalifornien (USA) – SaveMart Arena – 13. März 2016

A Hard Day’s Night
Save Us
Can’t Buy Me Love
Letting Go
Temporary Secretary
Let Me Roll It / Foxy Lady
I’ve Got a Feeling
My Valentine
Nineteen Hundred and Eighty Five
Here There and Everywhere
Maybe I’m Amazed
We Can Work It Out
In Spite Of All The Danger
You Won’t See Me
Love Me Do
And I Love Her
Blackbird
Here Today
Queenie Eye
New
The Fool on the Hill
Lady Madonna
FourFiveSeconds
Eleanor Rigby
Being for the benefit of Mr Kite
Something
Ob-La-Di, Ob-La-Da
Band on the Run
Back in the USSR
Let It Be
Live And Let Die
Hey Jude

Zugaben:

Yesterday
Hi Hi Hi
Birthday
Golden Slumbers – Carry That Weight – The End


Die Eröffnungsnummer „A Hard Day’s Night“


Schon wenige Stunden nach Konzertende erschien bei YouTube dieser 100-minütige Mitschnitt.

Dieser Beitrag wurde unter (Ex-)Beatles News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.