Gerüchteküche: Pirat McCartney & George Harrison Vinyl-Boxset

(AB) Zwei interessante Meldungen lassen derzeit aufhorchen. Zunächst wird in allen denkbaren Online- und Printmedien davon berichtet, dass Paul McCartney eine Gastrolle im fünften Teil der erfolgreichen „Fluch der Karibik“-Kinofilmreihe übernehmen wird. Die Arbeiten an „Pirates Of The Caribbean 5: Dead Men Tell No Tales“ waren schon in der Post-Produktion, als sich die beiden Regisseure Joachim Rønning und Espen Sandberg angeblich dazu entschlossen eine weitere Szene zu drehen, in der Paul McCartney eine der Figuren darstellen soll. Bislang gibt es weder Informationen über den Inhalt der Szene oder McCartneys Rolle noch eine offizielle Bestätigung des Ex-Beatles.
Eigentlich schon gar kein Gerücht mehr ist die Information, dass Ende 2016 George Harrisons Soloalben im Rahmen eines remasterten Vinyl-Boxsets erscheinen sollen. Dies bestätgte Dhani Harrison in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung. Wenn es auch hier nicht wirklich konkret wird, so ist diese Neuigkeit nach aktuellem Stand die verlässlichere. Der Sohn des Ex-Beatles betont, dass die Neuausgabe das offizielle Solowerk seines Vaters klanglich auf den bestmöglich Stand und somit auch zu einem Abschluss bringt.

Dieser Beitrag wurde unter (Ex-)Beatles News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.