Konzertrückblick: Paul McCartney in Amsterdam

(AB) Vergangenen Sonntag hatte ich nach einer Abstinenz von drei Jahren das Vergnügen, Paul McCartney beim „Out There“-Tourstopp in Amsterdam zu erleben. Das Ereignis bot mir gerade im Nachhinein Anlass, über viele Aspekte eines McCartney-Konzertes genauer nachzudenken.
Hier geht es zum ausführlichen Bericht mit vielen Fotos: → LINK

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Konzertrückblick: Paul McCartney in Amsterdam

  1. Alexander sagt:

    mal wieder ein super Konzertbericht von dir, Ansgar!
    Beim lesen hatte ich teilweise das Gefühl dabei gewesen zu sein.
    Deine Art zu schreiben ist schon was besonderes. Was Paul McCartney mit seinen Songs gelingt, gelingt dir mit deinen Texten.

    Was „Maybe I´m Amazed“ angeht, muss ich dir leider zustimmen.
    Obwohl es hier und da immer noch „gute“ bis „sehr gute“ Versionen zu hören gibt.
    Die Beste der letzten Jahre stammt sicher aus der Japan-Tour 2013, aber die kennst du ja vermutlich ohnehin.

    Wie auch immer – DANKE für diesen tollen Bericht.

    Viele Grüße
    Alexander
    P.S.: Gibt es bald eine neue Album-Rezension zu lesen?

  2. admin admin sagt:

    Vielen Dank für dein Kompliment, Alexander. Freue mich wirklich sehr über jede Rückmeldung. Ob es bald eine neue Album-Rezension gibt? Ich hoffe ja, möchte aber nichts versprechen. Ist eben doch ein recht großer Aufwand, wenn es gut werden soll. Ich muss mal sehen. Wenn die Muse wieder in der Nähe ist, dann halte ich sie ganz bestimmt auf! 😉

    Viele Grüße,
    Ansgar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.