News Roundup 08/2014 (9): Spektakuläres Lennon-Filmmaterial aufgetaucht

Aufgrund mehrwöchiger Abwesenheit:
News Roundup August 2014, Teil 9

(AB) John Lennon war es gewohnt, auf Schritt und Tritt fotografiert und gefilmt zu werden. Meist war er selbst auch sehr daran interessiert, sein Leben zu dokumentieren. Während der Aufnahmen zu seinem letzten zu Lebzeiten erschienenem Album „Double Fantasy“ arrangierte Yoko Ono mit dem Team des Regisseurs Jay Dubin, dass John Lennon am 19. August 1980 im New Yorker Hit Factory Studio für Promotionzwecke gefilmt werden sollte.
Man kann nicht sagen, dass der Film als verschollen galt. Mehr als vier Jahrzehnte wusste bis auf die damals Beteiligten niemand auch nur von der Existenz dieser Aufnahmen. Erst Jörg Pieper fand im Rahmen der Recherchen für sein Buch „The Solo Beatles Film & TV Chronicle 1971-1980“ heraus, dass sich in jedem Fall 20 Minuten dieser Aufnahmen in Privatbesitz befinden.
Im Rückblick betrachtet erklären sich nun auch einige Audio-Aufnahmen, die seit vielen Jahren auf Bootlegs kursieren. Dort ist zu hören, wie sich John Lennon während einer Jam Session [Lennon und die Band spielen „I’m Losing You“, „(Just Like) Starting Over“, aber auch Oldies wie „Dream Lover“, „Stay“, „Mystery Train“, „I’m A Man“ und sogar den Beatles-Klassiker „She’s A Woman“] mit einer Person über verschiedene Kameraeinstellungen und andere Details unterhielt. Möglich, dass der Film auch Ausschnitte dieser Songs enthält.
Dem Vernehmen nach ist John Lennon mit den Material unzufrieden gewesen. Er mochte keine Nahaufnahmen und fühlte sich im Film ungünstig dargestellt.
Man darf gespannt sein, wie sich die Angelegenheit weiterentwickelt.
Ein ausführlicher Artikel dazu findet sich in Roger Stormos → Blog

double_fantasy_video_stillDie gerade aufgetauchten Video-Standbilder von Lennons „Double Fantasy“-Sessions

Dieser Beitrag wurde unter (Ex-)Beatles News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu News Roundup 08/2014 (9): Spektakuläres Lennon-Filmmaterial aufgetaucht

  1. Anders gesagt: Das Video ist gar nicht aufgetaucht, sondern nur ein paar Standbilder? Schade eigentlich.

  2. admin sagt:

    Where there’s a Wilbury, there’s a way. Anders gesagt: Wo Standbilder sind, ist auch ein Video. Abwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.