Neues Album von Ringo Starr erscheint am 25. Oktober 2019

(AB)  Am 25.10.2019 erscheint Ringo Starrs 20. Studioalbum. Die zehn neuen Songs des „What’s My Name“ betitelten Albums nahm der Ex-Beatle erneut im heimischen Roccabella Studio in Los Angeles auf. Auch bei seinen Mitstreitern verlässt er sich auf Musiker, die ihn auch auf den vorherigen Veröffentlichungen begleitet haben. Dazu gehören Joe Walsh, Benmont Tench, Edgar Winter, Steve Lukather oder auch Dave Stewart. Mit besonderer Spannung wird das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Paul McCartney erwartet. Zusammen haben die beiden überlebenden Beatles John Lennons „Gow Old With Me“ aufgenommen. Lennon selbst konnte das Stück zu Lebzeiten nicht mehr im Studio aufnehmen. 1984 erschien posthum auf dem Album „Milk And Honey“ eine Demoversion, die Beatles-Produzent George Martin 1998 für die „John Lennon Anthology“ orchestrierte und neu abmischte. Die zweite Beatles-Reminiszenz auf „What’s My Name“ wird eine neue Version des erfolgreichen Beatles-Covers „Money (That’s What I Want)“ sein.
Die ersten Fan-Reaktionen sind wie in den Jahren zuvor auch zwiespältig. Während sich die eine Gruppe über jedes neue musikalische Lebenszeichen von Ringo Starr freut, bedauern andere die schwache Qualität der Songs, die sich in ihrer Machart kaum von Starrs Werk nach der Trennung vom Produzenten Mark Hudson unterscheiden (letztes gemeinsames Album: „Choose Love“, 2005).

Bereits seit dem 12. September ist der Titelsong des kommenden Albums via YouTube verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter (Ex-)Beatles News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Neues Album von Ringo Starr erscheint am 25. Oktober 2019

  1. Andi sagt:

    Immer wieder schön von Ringo zu hören. Natürlich nix weltbewegendes, aber tut auch niemanden weh.
    Der Song „Grow old with me“ ist sehr schön interpretiert. John hat ihn geschrieben, Ringo singt, Paul spielt Bass.
    Sogar eine kleine Referenz auf George gibt es…ich verrats aber hier nicht. Also sind alle vier Beatles dabei 🙂

    Grüße Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.