„One On One“ Tour-Update 24.06.2017: Jubel in Australien

(AB) Von der Premiere im April 2016 im kalifornischen Fresno bis zum vorläufig letzten Konzert am 30. April 2017 in Tokio absolvierte Paul McCartney 44 Konzerte im Rahmen seiner aktuellen „One on One“-Welttournee. Bevor es am 7. Juli in Miami weitergeht, konnten sich die Australier über die Neuigkeit freuen, dass der Ex-Beatle im Dezember fünf Konzerte Down Under geben wird. Das Gastspiel in Australien ist insofern eine Besonderheit, weil McCartney dort seit 25 Jahren nicht mehr aufgetreten ist. Die für 2002 geplanten Konzerte wurden aus Gründen der Pietät abgesagt. Kurz zuvor wurde ein Bombenanschlag auf Bali verübt, bei dem 202 Menschen getötet und viele schwer verletzt wurden. Die Opfer waren mehrheitlich Australier. Weil die Konzerte längst hätten nachgeholt werden können, zog sich McCartney in den letzten Jahren den Zorn vieler Fans zu.
Um die Neuigkeiten öffentlich zu machen stellte Paul McCartney sich einem etwa halbstündigen Interview, das zum überwiegenden Teil aus (wenig interessanten) Fragen bestand, die über das Internet von Fans gestellt wurden. Seit dem 21. Juni ist dieses Interview auf YouTube zu sehen.

„ONE ON ONE“-Tour 2017

APRIL:
25. April 2017: Tokio (Japan) – Nippon Budokan
27. April 2017: Tokio, (Japan) – Tokyo Dome
29. April 2017: Tokio, (Japan) – Tokyo Dome
30. April 2017: Tokio, (Japan) – Tokyo Dome

JULI:
07. Juli 2017: Miami, Florida (USA) – American Airlines Arena
10. Juli 2017: Tampa, Florida (USA) – Amalie Arena
13. Juli 2017: Duluth, Minnesota (USA) – Infinite Energy Arena
15. Juli 2017: Bossier City, Louisiana (USA) – CenturyLink Center
17. Juli 2017: Oklahoma City, Oklahoma (USA) – Chesapeake Energy Arena
19. Juli 2017: Wichita, Kansas (USA) – Intrust Bank Arena
21. Juli 2017: Des Moines, Iowa (USA) – Wells Fargo Arena
23. Juli 2017: Omaha, Nebraska (USA) – CenturyLink Center Omaha
25. Juli 2017: Tinley Park, Illinois (USA) – Hollywood Casino Amphitheatre
26. Juli 2017: Tinley Park, Illinois (USA) – Hollywood Casino Amphitheatre

SEPTEMBER:
11. September 2017: Newark, New Jersey (USA) – Prudential Center
12. September 2017: Newark, New Jersey (USA) – Prudential Center
15. September 2017: New York City, New York (USA) – Madison Square Garden
17. September 2017: New York City, New York (USA) – Madison Square Garden
19. September 2017: Brooklyn, New York (USA) – Barclays Center
21. September 2017: Brooklyn, New York (USA) – Barclays Center
23. September 2017: Syracuse, New York (USA) – Carrier Dome
26. September 2017: Uniondale, New York (USA) – Nassau Veterans Memorial Coliseum
27. September 2017: Uniondale, New York (USA) – Nassau Veterans Memorial Coliseum

OKTOBER:
01. Oktober 2017: Detroit, Michigan (USA) – Little Caesars Arena
02. Oktober 2017: Detroit, Michigan (USA) – Little Caesars Arena
13. Oktober 2017: Porto Alegre (Brasilien) – Estadio Beira Rio
15. Oktober 2017: São Paulo (Brasilien) – Allianz Parque
17. Oktober 2017: Belo Horizonte (Brasilien) – Estadio Mineirão
20. Oktober 2017: Salvador (Brasilien) – Itaipava Arena Fonte Nova
24. Oktober 2017: Medellin (Kolumbien) – Estadio Atanasio Giradot

DEZEMBER:
02. Dezember 2017: Perth (Australien) – nib Stadium
05. Dezember 2017: Melbourne (Australien) – AAMI Park
09. Dezember 2017: Brisbane (Australien) – Suncorp Stadium
11. Dezember 2017: Sydney (Australien) – Qudos Bank Arena
16. Dezember 2017: Auckland (Neuseeland) – Mount Smart Stadium

Dieser Beitrag wurde unter (Ex-)Beatles News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu „One On One“ Tour-Update 24.06.2017: Jubel in Australien

  1. Frank Siegert sagt:

    Mein Eindruck ist, das Paul nun überwiegend auf Fragen der Fans „setzt“, statt der üblichen Jounalisten-Fragen … aber tatsächlich sind so offensichtliche Fragen wie, WANN kommt die neue Platte, WER spielt mit, NEUE SONGS (konkret) in der Setlist …. irgendwie doch nicht so naheliegend 😩 … und der Typ verschwendet auch noch wertvolle „Sendezeit“ … naja … Hope for The NEXT 😜😜😜
    Mal gespannt, ob die Tour im Dezember überhaupt noch ONE ON ONE heißt … falls das neue Album vorher fertig sein sollte …

  2. admin admin sagt:

    Hi Frank,
    auch wenn es schwierig ist, Paul McCartney interessante Fragen zu stellen: Es ist möglich. Aber uns fragt ja niemand. 😉
    Viele Grüße,
    Ansgar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.