Maccamania 2016 in Düsseldorf

(AB) Wenn auch in den sozialen Netzwerken die Diskussionen um teure Ticketpreise oder Stimmprobleme nicht nachlassen: die Fans, die sich heute auf den Weg zur Düsseldorfer Esprit Arena machen, ficht das nicht an. Die Strahlkraft und der Mythos des Ex-Beatles Paul McCartney ist zum Auftakt des europäischen Teils der „One On One“-Tour ungebrochen.
Bereits gestern wurde das Düsseldorfer Hotel Breidenbacher Hof von Fans belagert, die sich einen Blick auf den hier residierenden McCartney erhofften. Diese Szenen spielten sich in noch gesteigerter Form auch am heutigen Konzerttag ab, und tatsächlich kam es zu Fankontakten – freilich zu kontrollierten und gut abgeschirmten. Vor dem Hotel gelang es unter den mehreren Hundert Fans lediglich einem Kind, eines der begehrten Autogramme zu bekommen.
Indessen haben rund 200 Menschen, bestehend aus McCartneys Crew und örtlichen Helfern, die notwendigen Arbeiten in der Esprit Arena erledigt, so dass dem ersten Paul McCartney-Konzert in Deutschland seit 2011 nichts mehr im Wege steht. Aufgrund nicht ganz zufriedenstellenden Kartenvorverkaufs wird die Bühne 65 Meter breite und 22 Meter hohe Bühne an der Querseite des heute überdachten Stadions stehen. Ein Kontingent Restkarten ist noch an der Abendkasse erhältlich.

paul_duesseldorf_28-05-2016_hotel
Maccamania vor dem Düsseldorfer Breidenbacher Hof am 28.05.2016
Foto: Alex Svatos

Dieser Beitrag wurde unter (Ex-)Beatles News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.