„The Beatles in Mono“ – Vinyl-Boxset, VÖ: 05. September 2014

(AB) Böse formuliert: Die Geldmaschine Beatles versagt auch in 2014 nicht ihren Dienst. Doch wenn am 5. September 2014 die Vinylbox „The Beatles In Mono“ erscheint, dann werden sich die Feinschmecker unter den Beatles-Fans freuen. Erstmals erscheinen die Beatles-Alben „Please Please Me“, „With The Beatles“, „A Hard Day’s Night“, „Beatles For Sale“, „Help!“, „Rubber Soul“, Revolver“, „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“, „Magical Mystery Tour“ und „The Beatles“ („White Album“) so, wie die Beatles sie seinerzeit hörten und absegneten: in Mono. Die Monoabmischungen enthalten feine Unterschiede wie z.B. Instrumente oder Gesangsparts, die in der Stereoversion nicht hörbar sind oder auch andere Laufzeiten.
Von den letzten drei Beatles-Alben „Yellow Submarine“, „Let It Be“ und „Abbey Road“ existieren keine Mono-Ausgaben, denn sie wurden direkt stereo abgemischt. So fehlen dann auch diese Werke im Box-Set, das allerdings um das Dreifachalbum „Mono Masters“ erweitert wurde. Hier sind die Songs versammelt, die lediglich als Singles veröffentlicht wurden. Aber auch die beiden deutschen Versionen von „She Loves You“ („Sie liebt dich“) und „Can’t Buy Me Love“ („Komm, gib mir deine Hand“) werden enthalten sein.
Für dieses Box-Set griff man nicht auf die digitalen Remasters von 2009 zurück, sondern auf das originale Material aus den 60er Jahren, auf die Arbeitsnotizen der damaligen Schneide-Ingenieure und schloss den Prozess mit den modernen technischen Möglichkeiten der Neuzeit ab. Die Schallplatten werden vom deutschen Optimal Media-Werk gefertigt, das bereits für die vinyle Stereo-Box von 2012 verantwortlich zeichnete.
Zu den eingangs aufgeführten Alben kommt ein gebundenes Buch im LP-Format, das neben raren Fotos und Essays auch Erklärungen zum Mastering-Prozess enthalten wird.

beatles_mono_vinylThe vinyl mono boxed set  © Apple Corps Ltd.

Dieser Beitrag wurde unter (Ex-)Beatles News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.